Nachdem die Schülervertretung des Gymnasiums Brake eine Spendenaktion zur Unterstützung der Gefüchteten aus der Ukraine gestartet und so einen Betrag von insgesamt 10000 Euro gesammelt hat, wurden zwei Klassen für ihren besonders hohen Einsatz belohnt. Da die Handballabteilung des VfL Oldenburg die Aktion der SV und das Engagement der Schüler:innen würdigen wollte, wurden zwei Klassen zur Teilnahme am letzten Saisonspiel eingeladen.

Kurzes Statement der Klasse 5b:
“Als Dankeschön für unseren großartigen Einsatz beim Spendensammeln für die Ukraine haben wir, die 5b, Karten für ein Handballspiel erhalten: Es war super Stimmung in der Arena, doch leider ist es für den Vfl Oldenburg nicht so gut gelaufen. Sachsen Zwickau gewann mit 29 Toren und Oldenburg erreichte starke 22 Punkte. Die Torhüterin Julia B. verließ den Oldenburger Verein nach 17 Jahren. Die Klasse 5b hatte viel Spaß beim Zuschauen.”

Wir bedanken uns beim VfL Oldenburg und wünschen viel Erfolg bei Olymp Final4.

Aus der 10e erreicht uns folgender Bericht:

Vor den Osterferien haben alle Klassen fleißig Geldspenden für die Ukraine gesammelt. Vielleicht erinnert ihr euch, dass es ein Wettbewerb war. Heute lösten die SchülerInnen der 5b und der 10e ihren Gewinn ein: Sie bekamen Freikarten für ein Handballspiel der Bundesliga-Damenmannschaft des VFL Oldenburg. Während es für die OIdenburger um nichts mehr ging, konnten sich die Damen aus Zwickau mit einem Sieg auf einen Relegationsplatz retten, um möglicherweise doch den Platz in der Bundesliga zu sichern. Die Zwickauer Damen bewiesen Kampfgeist und gewannen mit sechs Toren Vorsprung. Beide Mannschaften boten dem Publikum ein spannendes Spiel. Am Ende wurde es nochmal emotional, als Julia Renner, die langjährige Torhüterin des VFL Oldenburg verabschiedet wurde. Es war ein toller Abend! Danke an die SV für diese gelungene Aktion!

Bild- und Artikelnachweis: Frau Meyer, Frau Focke