Die aktuell laufende faire Woche mit dem Motto „Fair steht dir“, setzt sich mit den Herausforderungen der Textilproduktion und den Chancen des fairen Handels auseinander.

Auch wir als Fairtrade School beteiligen uns mit dem „fairen Schaufenster“ im Eingangsbereich, wie euch vielleicht bereits aufgefallen ist. Dort findet ihr eine kleine Ausstellung mit Informationen und Mitmach-Aktionen. Ziel ist es, mithilfe der Frage „Who made my clothes?“, über die Hintergründe der Kleidungsproduktion und somit den eigenen Kleidungskonsum nachzudenken.

Auch die greenAGe hat sich diese Woche mit dieser Frage auseinandergesetzt und Ideen entwickelt, worauf jede:r Einzelne achten kann. Dabei wurde festgestellt, dass Fair Fashion möglich ist – für gerechte Löhne und für die Umwelt!

Wer Interesse an und Ideen zu den Themen Fairtrade, Umwelt, Nachhaltigkeit, etc. hat, darf sich der greenAGe gerne noch anschließen. Wir treffen uns jeden Donnerstag in der 7./8. Std. in der Caféteria.

Wir freuen uns auf euch!

 

 

 

 

 

 

Bild- und Artikelnachweis: Frau Geisler