Am 22.04. fand die Schulentscheidung des diesjährigen plattdeutschen Lesewettbewerbs statt. In diesem Jahr musste der Wettbewerb allerdings online stattfinden, was an der Qualität der Vorlesenden aber nichts änderte. Es wurden interessante Texte zum Besten gegeben, die dann von einer fachkundigen Jury bewertet wurde. Neben Frau Bischoff und Herrn Böhmer saß auch Jördis (11a) im Bewertungskomitee für die unteren Jahrgänge.

In ihrer Altersgruppe (Jahrgang 9-13) gewann Jördis den Schulwettbewerb.

In diesem Jahr konnten sich (wohl aufgrund der aktuellen Situation) nicht so viele Schüler*innen zur Teilnahme motivieren, so dass für die Jahrgänge 7 und 8 keine Anmeldungen vorlagen.

In der Altersgruppe 5/6 gab es dann eine knappe Entscheidung. Gerne hätte die Jury zwei erst Plätze vergeben. Zum Schluss gewann jedoch Ids (6b) den Schulentscheid. Mit einer ebenso tollen Leistung sicherte sich Romy (5a) den zweiten Platz.

Die Urkunden und Preise für die Erst-und Zweitplatzierten werden übergeben, wenn wir wieder im Präsenzunterricht sind.

Wir danken allen für ihre tollen Beiträge und wünschen Jördis und Ids für die nächste Runde viel Erfolg.

Bild- und Artikelnachweis: Herr Böhmer