Am 17. und 18. September 2020 haben die Klassen 5a und 5b im Rahmen des Erdkundeunterrichts in ihren jeweiligen Klassenräumen kleine Ausstellungen zum Thema Sonnensystem gestaltet und besucht. Alle Schülerinnen und Schüler brachten ein Plakat, einen Planetensteckbrief und/oder ein Modell mit, sodass der Klassenraum sich für eine Doppelstunde in eine beeindruckende Museumsausstellung verwandelte. Anschließend konnten sich alle über die Ergebnisse der anderen Kinder informieren und auf einem Rundgang durch das Klassenzimmer eine kleine Reise durch unser Sonnensystem erleben.

     

Lehrerin Jane Küwen zeigte sich sehr beeindruckt: “Alle Schülerinnen und Schüler haben sich sehr angestrengt.”  Und was sagen die Schülerinnen und Schüler über die Ausstellung? Hier einige Eindrücke:

„Heute haben wir eine tolle Ausstellung über Planeten gemacht. Es hat viel Spaß gemacht. Ich habe viel dazu gelernt, zum Beispiel, dass der Neptun 14 Monde hat oder der Saturn von Ringen umkreist wird. Ich hoffe wir machen wieder eine Ausstellung.“

Ana, 5a

„Heute habe ich viele neue Dinge über unsere Planeten gelernt. Besonders gut und interessant fand ich die Venus. Vor drei Milliarden Jahren gab es dort vielleicht sogar Wasser. Der Mars war auch sehr spannend. Der Durchmesser ist über 6700 Kilometer.“

Lucie, 5b

„Heute habe ich eine tolle Ausstellung gesehen, die in unserer Klasse über das Thema Planeten stattgefunden hat. Besonders gefallen haben mir der Mars und der Saturn, weil sie so schön beschrieben wurden.“

Theda, 5a

„Ich fand alles ziemlich gut und schön! Auch dass ein paar Modelle gebastelt wurden. Vor allem die Erde war schön gestaltet. “

Merle, 5b

„Ich habe eine sehr interessante Ausstellung gesehen. Am meisten haben mir die Informationen zum Saturn gefallen. Es hat Spaß gemacht, so viel über das Weltall zu lernen.“

Ali, 5a

„Ich fand das Modell, das man drehen kann, toll. Dort ist eine Sonne mit Erde und Mond dran. Das ist cool und kreativ.“

Abinitha, 5b