Engagierte Schüler*innen der Klassen 5b, c und d haben im Rahmen des Biologieunterrichts die Ärmel hochgekrempelt und vielfältige Projektideen für den Winter und den Frühling geplant und umgesetzt, um die Artenvielfalt im eigenen Garten zu fördern. So wurde der Garten igelfreundlich gestaltet, Nistkästen für Vögel aufgehängt, Fledermauskästen oder Insektenhotels gebaut oder Blühwiesen angelegt. Die Schüler*innen haben damit einen tollen Beitrag zur Biodiversität geleistet und sich nebenbei noch intensiv mit den vielen verschiedenen Tieren beschäftigt, die sich in den heimischen Gärten jetzt noch wohler fühlen.

Bildnachweis: 5b, 5c, 5d – Artikelnachweis: Herr Bischoff