Am 20.06.2013 fand der  2. Fremdsprachenabend des Gymnasium Brake trotz Unwetter und sintflutartigem Regen vor ca. 200 Zuschauern statt. Die Eltern und Familien erhielten so erneut die Gelegenheit, wieder einmal einen Blick auf den Kenntnisstand ihrer Kinder im Bereich Fremdsprachen zu werfen und die Schülerinnen und Schüler nahmen die Herausforderung an zu erfahren,  wie es sich anfühlt, auf der Bühne zu stehen, Einstudiertes  einem Publikum zu präsentieren und das auch noch in einer Fremdsprache! Obendrein musste stellenweise improvisiert werden, denn wegen Gewitter und Wolkenbrüchen konnten nicht  alle Darsteller zur Schule kommen.

Die Fächer Englisch, Französisch, Latein hatten mit viel Engagement, Zeitaufwand und Freude  eine bunte Folge von Sketchen, Liedern, Theaterszenen und Choreographien zusammengestellt und mit den Schülerinnen und Schülern eingeübt. Dabei spannte sich der Bogen inhaltlich von  „Die Bremer Stadtmusikanten“  bis  „Haltet den Dieb“, über  „Eine Liebesgeschichte“,  „Eine Unterrichtsstunde“,  „Filmdreh“, „Fußballtraining“, „Modenschau“,  „Außergewöhnliche Lieder“ und  „französische Castingshow mit Singen und Tanzen“.

Durch ideenreiche Übersetzungen und Erklärungen wurde das Verstehen  der Inhalte  auch ohne Fremdsprachenkenntnisse sichergestellt.

Es war ein gelungener, unterhaltsamer und lustiger Abend.

Bild- und Artikelnachweis: Regina Vennemann