Regelung für die großen Pausen während der Corona-Pandemie

1.) Die bisherige Hausordnung behält ihre Gültigkeit, wird jedoch an die aktuellen Gegebenheiten angepasst.

2.) Die Schülerinnen und Schüler verbringen die großen Pausen grundsätzlich im Freien, also entweder im geöffneten großen Innenhof oder auf dem Schulhof.

3.) Sie dürfen sich nicht im Klassenraum, nicht auf den Fluren und nicht in den Treppenhäusern aufhalten. Ausgenommen von dieser Regelung sind lediglich Toiletten, Kiosk, Agora und Verbindungsflur zum BBZ. Ruhe und geordnetes Verhalten sind unabdingbar. Das Laufen durch das Schulgebäude während der Pausen ist untersagt.

4.) Schultaschen müssen im Erdgeschoss abgestellt werden. Für den Besuch der Schülerbibliothek und der Toiletten im 1. Stock ist die Aufsicht führende Lehrkraft um Erlaubnis zu bitten.

5.) Das Tragen der Maske ist außer im eigenen Unterrichtsraum im gesamten Schulhaus sowie auf dem gesamten Schulgelände Pflicht.

6.) Essen und Trinken sind außerhalb des eigenen Unterrichtsraumes im gesamten Schulhaus verboten und auf dem Schulhof nur dann gestattet, wenn der Mindestabstand von 1,5m zu Personen anderer Kohorten eingehalten wird.

7.) Den Kohorten, die an einem oder mehreren Tagen Nachmittagsunterricht haben, wird ein Platz bzw. ein Raum zur Einnahme des Mittagessens zur Verfügung gestellt, unter der Voraussetzung, dass der produzierte Müll entsorgt und das Eigentum der Schule pfleglich behandelt wird.

8.) Der Aufenthalt im Wäldchen ist derzeit nicht gestattet.

9.) Das Betreten des Schulgeländes der IGS sowie Kontakte zu Schülerinnen und Schülern der IGS sind untersagt.

10.) Schülerinnen und Schüler ohne Mund-Nase-Schutz können wir nicht be-schulen. Unser Vorrat an Masken ist aufgebraucht, so dass alle eine Maske (und eine Ersatzmaske) mit zur Schule bringen müssen.

11.) Bei Nichteinhaltung der Vorgaben müssen wir zu Erziehungsmitteln und Ordnungsmaßnahmen greifen.

12.) Die Regelungen für Regenpausen werden gesondert veröffentlicht.

Brake, den 14.9.2020
Die Schulleitung

Regelung für Regenpausen während der Corona-Pandemie

1.) Regenpausen werden durch Lautsprecherdurchsage angesagt.

2.) Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5-10 verbringen die Regenpausen in ihrem eigenen Klassenraum.

3.) Innerhalb ihres Klassenraumes dürfen sich die Schülerinnen und Schüler frei bewegen.

4.) Schülerinnen und Schüler der Oberstufe, die sich im Hauptgebäude aufhalten, verbringen die Regenpausen wahlweise in der Agora oder in der hinteren Pausenhalle.

5.) Der Aufenthalt in der Agora sowie in der hinteren Pausenhalle ist während Regenpausen also nur der Oberstufe gestattet, der Aufenthalt im Flur zum BBZ ist allen untersagt.

6.) Der Gang zur Toilette bzw. zum Kiosk ist unter Einhaltung der Vorgaben (Einbahnstraße, Maskenpflicht) erlaubt.

7.) Gegessen und getrunken werden darf in den Jahrgängen 5-10 nur im Klassenraum. Ausschließlich für die Oberstufe besteht eine Sondererlaubnis (s. Punkt 4).

8.) Die Aufsicht führenden Lehrkräfte werfen bei ihrem Rundgang regelmäßig einen Blick in die geöffneten Klassenräume.

Brake, den 14.9.2020
Die Schulleitung